BG Ried und Schneider Bau feiern Richtfest in Groß-Gerau

Nach der Fertigstellung der beiden Häuser Zamenhofstraße 15 und 17 in 2013 setzt die Baugenossenschaft RIED eG die Quartiersentwicklung im Wohngebiet zwischen Zamenhofstraße und Klein-Gerauer Straße planmäßig fort. Die Schneider-Bau-Gruppe aus Merxheim zeichnet sich als Projektpartner für die schlüsselfertige Errichtung der Neubauten verantwortlich.

In der Zamenhofstraße 19 und 21 sind die baugleichen Neubauten zu den Nachbar-häusern in der Fertigstellung. Vermietungsbeginn wird der 1. November 2014 sein. Von den attraktiven 16 Neubauwohnungen sind bereits 10 fest vermietet, für die restlichen Wohnungen gibt es Interessenten. Mit den Bauvorhaben wird die Umsetzung des nachhaltigen Gesamtkonzeptes für die Entwicklung des 9.220 qm großen Areals fort-geführt.Die Neubauten in der Zamenhofstraße erhalten Tiefgaragenparkplätze. Aufzüge er-möglichen den barrierefreien Zugang zu den Wohnungen.Durch die effiziente Wärmedämmung liegt der Energieverbrauch unter 30 kWh pro Quadratmeter und damit 85 % unter dem der Altbauten. Die Energie wird durch ein zentrales Blockheizkraftwerk bereitgestellt, das die Mieter im Gebiet sowohl mit Wärme als auch Strom versorgt. Die Fußbodenheizung sorgt im Winter für behagliche Wärme und alle Wohnungen werden mit Lüftungsanlagen versehen.In insgesamt neun freistehenden Gebäuden entstehen 70 attraktive Stadtwohnungen mit Wohnflächen von 76 bis 120 qm. Durch die Beibehaltung der Gliederung in neun Wohnhäuser und die Erhaltung großzügiger Grünflächen bleibt das vertraute Stadtbild des Wohngebietes erhalten, und die Neubauten fügen sich harmonisch in die beste-hende Bebauung ein.Mit dem Richtfest in der Zamenhofstraße 22 wird der dritte und letzte Bauabschnitt im Gebiet vorangebracht. Die fünf Altbauten in der Klein-Gerauer Straße werden durch Anbauten ergänzt, so dass die gewohnte städtebauliche Ansicht von der Klein-Gerauer Straße aus nicht verändert wird.Mit Abschluss der Vollsanierung der 5 Gebäude in der Klein-Gerauer Straße werden insgesamt 5.453 qm Wohnfläche neu entstehen bzw. auf Neubauniveau saniert sein. Insgesamt 22 Zwei-Zimmer-Wohnungen, 36 Drei-Zimmer-Wohnungen und 12 Vier-Zimmer-Wohnungen in Zentrumsnähe Groß-Geraus werden bis Ende 2015 entstanden sein.Die Grundrisse der Wohnungen tragen dem steigenden Bedarf für Ein- und Zwei-Personen-Haushalte und dem allgemeine Trend nach mehr Wohnfläche Rechnung. Im vollsanierten Altbau werden sich die Mietpreise bei 7,75 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche bewegen, und das bei minimalen Heizkosten. Auch eine Verbesserung der Parksituation wurde bei den Planungen berücksichtigt. Während derzeit lediglich wenige Garagen zur Verfügung stehen, werden künftig neben 32 Tiefgaragenplätzen weitere wohnungsnahe Stellplätze das bequeme Be- und Entladen ermöglichen und die Parksituation im Wohngebiet deutlich entlasten.

Wir sind für Sie da

Unsere aktuellsten Beiträge

Schneider Bau auf der Ausbildungsbörse “Kirn” auf Kyrau am 21.03.2024

Schneider Bau auf der Ausbildungsbörse Bad Kreuznach am 13.04.2024

Johannes Schneider

Michel Schneider

Keine Bewerbung möglich

Leider können wir in Riedberg ausschließlich Immatrikulierten der Goethe-Universität Frankfurt am Main ein Zimmer zur Verfügung stellen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.