Ein komplettes Arbeitsleben bei Schneider Bau

Ende Juni 2021 wurde Wolfgang Schappert, Polier bei Maxx Haus der Schneider Bau Gruppe, nach genau 50 Jahren Betriebszugehörigkeit in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Ende Juni 2021 wurde Wolfgang Schappert, Polier bei Maxx Haus der Schneider Bau Gruppe, nach genau 50 Jahren Betriebszugehörigkeit in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.
50 Jahre bei einem Unternehmen zu arbeiten – von der Ausbildung bis zur Rente – ist keineswegs selbstverständlich und wird heute, wo der Berufseinstieg später beginnt als noch in den 60er oder 70er Jahren, auch kaum noch möglich sein. Wolfgang Schappert, Polier bei der Schneider Bau Gruppe, hat diese tolle Leistung geschafft. Er blickt auf 50 Berufsjahre zurück, die er, bis auf die Zeit des Wehrdienstes, vollständig in „seiner Baufirma“ verbracht hat. Für diese Treue ist ihm die Familie Schneider sehr dankbar und blickt stolz auf die lange Zeit mit ihrem Polier zurück. Wolfgang Schappert aus Hundsbach begann am 01.07.1971 mit nur 14 Jahren seine Lehre zum Maurer bei dem Merxheimer Bauunternehmen Ludwig Schneider und Söhne, das rund 15 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zählte.
Heute arbeiten 220 MitarbeiterInnen dort, aus der Ludwig Schneider und Söhne ist die Schneider Bau Gruppe geworden, deren Bauprojekte aller Größenordnungen sich heute bis in die Rhein-Main-Region ziehen. Wolfgang Schappert hat alle Geschäftsentwicklungen miterlebt und mitgetragen. „Als Wolfgang Schappert bei uns anfing, haben wir in erster Linie kleinere Baustellen gebaut. Damals war noch mein Vater Hans Schneider Chef des Unternehmens und mein Opa Ludwig Schneider als Seniorchef aktiv. Ich selbst habe ein Jahr später meine Ausbildung in einem anderen Betrieb angefangen“, so Bruno Schneider, Geschäftsführer der Schneider Bau Gruppe, der somit Wolfgang Schappert also auch schon von Jugend an kennt. 
Nachdem Wolfgang Schappert seine Maurerlehre abgeschlossen hatte, arbeitete er viele Jahre in seinem Team und wurde schließlich Polier bei der Einfamilienhaus-Sparte Maxx Haus, als diese 2001 gegründet wurde. Diese Aufgabe hat er mit großem Einsatz und besonderer Gewissenhaftigkeit bis zum Eintritt in den Ruhestand ausgeführt. „Wolfgang Schappert hat sich in „seinen“ Hausbau-Projekten immer sehr engagiert – für die Bauherren war er in der Bauphase immer ein besonders wichtiger und treuer Ansprechpartner. Heute noch hält er Kontakt mit manchen der Bauherren, wird von ihnen zu Geburtstagen eingeladen und wenn er sich mal länger nicht meldet, wird nachgefragt, ob alles ok ist“, freut sich Bruno Schneider über die Beliebtheit seines ehemaligen Poliers.
Wolfgang Schappert selbst blickt sehr zufrieden auf sein „Lebenswerk“ bei Schneider Bau zurück: „Viele, viele Häuser hier in der Region habe ich mitgebaut. Das ist schön, etwas Bleibendes geschafft zu haben. Doch vor allem das gute Arbeitsklima und der tolle Zusammenhalt unter den Kollegen haben meine Zeit bei Schneider Bau geprägt – und das ist das Wichtigste!“
Was hat er nun vor in seiner neu gewonnenen Freizeit? „Die meiste Zeit werde ich erst mal mit dem Hund meiner Tochter spazieren gehen“, so der frisch gebackene Ruheständler.
Wolfgang Schappert ist auch auf einem Video von Neujahrsempfang 2017 der Schneider Bau Gruppe zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=NJEfU-zWGLA

Wir sind für Sie da

Unsere aktuellsten Beiträge

Schneider Bau auf der Ausbildungsbörse “Kirn” auf Kyrau am 21.03.2024

Schneider Bau auf der Ausbildungsbörse Bad Kreuznach am 13.04.2024

Johannes Schneider

Michel Schneider

Keine Bewerbung möglich

Leider können wir in Riedberg ausschließlich Immatrikulierten der Goethe-Universität Frankfurt am Main ein Zimmer zur Verfügung stellen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.