Eröffnungsfeier der neuen Caritas Wohnanlage

Barrierefreie Appartements des cts SeniorenWohnen Bous übergeben

Nach einjähriger Bauzeit konnte am vergangenen Sonntag die Eröffnungsfeier in der neuen Senioren-Wohnanlage in Bous stattfinden. Ein Gottesdienst in der Kapelle des Caritas Senioren Hauses Bous eröffnete den feierlichen Tag. „Die lange Zeit des Wartens hat sich gelohnt. Das SeniorenHaus und das SeniorenWohnen Bous sind ein Schmuckstück für die Gemeinde Bous.”, freute sich Stephan Manstein, Direktor Geschäftsbereich cts Altenhilfe, in seiner Festansprache. Der 14. September war ein lang ersehnter Tag. Nach einer einjährigen Umbauphase wurde nun der sanierte Altbau des Caritas SeniorenHauses Bous mit einem Festakt und der symbolischen Schlüsselübergabe eingeweiht. Die Begrüßung übernahm cts Geschäftsführer Rafael Lunkenheimer, der zudem die zahlreichen Ehrengäste, u.a. Bundestagsabgeordneter Markus Tressel, willkommen hieß.Angefangen hatte alles vor zehn Jahren, als erstmals Gespräche zwischen der Gemeinde Bous und der Caritas Trägergesellschaft Saarbrücken stattfanden. Nach mehrjähriger Planungs-, Sanierungs- und Neuplanungsphase entschied man sich, das Caritas SeniorenHaus Bergfriede neu zu bauen und den Altbau zu renovieren. Nachdem 2013 der Neubau des SeniorenHauses Bous seine Pforten öffnete, zogen nun bereits Anfang September die ersten Mieter ins Betreute Wohnen ein. Die insgesamt 20 Appartements der SeniorenWohngemeinschaft und acht Wohnungen des Betreuten Wohnens bieten ab sofort Paaren oder alleinstehenden Senioren ein barrierefreies Leben in der Gemeinschaft. Diese neue Wohnform eignet sich besonders für Menschen, die gemeinsam mit anderen den Alltag verbringen möchten. Ein heller und freundlicher Gemeinschaftsraum mit Blick auf Bous ist Treffpunkt und lädt zum Verweilen ein. Eine moderne Cafeteria mit Kiosk im Erdgeschoss erweitert das neue Angebot und freut sich in Zukunft auf viele Besucher. „Wir sind sehr stolz auf das neue Angebot”, betonte Hausleiterin Andrea Magin und verriet, dass bereits während der Bauphase viele interessierte Senioren vorbeischauten.Die getätigten Investitionen lagen für das Projekt bei 12 Millionen Euro. Architekt Thomas Hepp (Architekturbüro Hepp & Zenner Saarbrücken) bedankte sich für die gute Zusammenarbeit in der Planungs- und Bauphase. Zum Objekt:Die Appartements sind 30 oder 40 Quadratmeter groß und verfügen über ein Bad, das mit barrierefreier Dusche und WC ausgestattet ist. Jedes Appartement verfügt über eine Küchenzeile und ausreichend Platz zur individuellen Möblierung. Im Notfall ist qualifiziertes Fachpersonal über eine Notrufanlage erreichbar. Als Gemeinschaftsräume stehen die gemütliche Wohnküche auf jeder Etage und der Wintergarten zur Verfügung. Die Schneider-Bau-Gruppe errichtete das Objekt schlüsselfertig.

Wir sind für Sie da

Unsere aktuellsten Beiträge

Schneider Bau auf der Ausbildungsbörse “Kirn” auf Kyrau am 21.03.2024

Schneider Bau auf der Ausbildungsbörse Bad Kreuznach am 13.04.2024

Johannes Schneider

Michel Schneider

Keine Bewerbung möglich

Leider können wir in Riedberg ausschließlich Immatrikulierten der Goethe-Universität Frankfurt am Main ein Zimmer zur Verfügung stellen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.