SooNahe-Kochevent mit Franz-Xaver Bürkle bei Schneider Bau

Merxheim, 06 April 2017. Teamevent mit Regionalität der besonderen Art: Bei der Merxheimer Schneider Bau Gruppe kochen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zusammen mit dem Fernsehkoch und ehemaligen Küchenchef der Nahetal-Klinik, Franz-Xaver Bürkle. Auch die Zutaten kommen aus der Region – zur Zubereitung wurden Produkte der Regionalmarke SooNahe verwendet. Das Motto des Kochevents: schnelle, gesunde, regionale Küche.

Das wenig Freizeit als Berufstätige/r zu haben nicht automatisch ausschließt, gutes, gesundes Essen zubereiten zu können, beweisen Schneider Bau-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Auf dem Kochevent, das ihr Unternehmen für sie organisiert hat, steht die schnelle, gesunde regionale Küche auf dem Programm. Mit erwartungsvoller Spannung und einer Extraportion Vorfreude haben sie sich zum Kochevent mit dem bekannten Franz-Xaver Bürkle angemeldet. Unter Anleitung des Fernsehkochs aus Bad Münster am Stein zaubern verschiedene Koch-Teams dann nach seinen Rezepten leckere, gesunde Gerichte, die schnell zubereitet werden können. Das Besondere: Es wird mit regionalen Produkten aus dem SooNahe-Sortiment gekocht.
„Wir suchen jedes Jahr nach Veranstaltungen für unsere Mitarbeiter, die den Teamgeist fördern. Darüber hinaus legen wir Wert darauf, dass die Teilnehmer über das Event hinaus noch von der Veranstaltung profitieren. Und da uns außerdem die Gesundheit unserer Mitarbeiter sehr wichtig ist, ist gemeinsames Kochen mit gesunden, regionalen Produkten – und das daran anschließende gemeinschaftliche Essen – dafür das ideale Teamevent“, so Martin Partenheimer, Personalleiter bei Schneider Bau.
Regionaler Genuss mit Produkten von SooNahe
Seit Jahren ist das eng mit der Region verbundene Bauunternehmen Partner von SooNahe. So lag es auch nahe, ein Kochevent zu veranstalten, in dem Produkte, die die Regionalmarke vertreibt, verwendet werden. „Wie auch wir verfolgt SooNahe das Ziel, unsere Region zu stärken, einheimische Erzeuger- und Verarbeitungsbetriebe zu stärken und Einkommen und Arbeitsplätze in der Region zu sichern“, sagt Martin Partenheimer.
Klaus Wilhelm, Geschäftsführer von SooNahe, bringt zum Kochevent die Zutaten mit und nimmt auch gleich daran teil. Zunächst erklärt er zu jedem Produkt, wo es her kommt und wie es hergestellt wurde, damit die vielen Köche genau wissen, womit sie ihre Speisen zubereiten. „SooNahe steht für „Gutes von Nahe und Hunsrück” und die Produkte kommen über uns vom Erzeuger direkt an den Verbraucher“, beschreibt Klaus Wilhelm das Grundprinzip. „Wir möchten als Regionalmarke Lust machen auf regionale Produkte von Hunsrück und Nahe und damit einen Beitrag zur Stärkung unserer Region leisten. Da sind solche Veranstaltungen wie das Koch-Event bei Schneider Bau ein toller Beitrag“, ergänzt er. Klaus Wilhelm: „Regionale Produkte zu verwenden sichert zudem unsere an Artenvielfalt reiche Kulturlandschaft, da sie aus einer intakten Landwirtschaft stammen. Die kurzen Transportwege reduzieren darüber hinaus die Umweltbelastung und sparen Energie.“ 
Franz-Xaver Bürkle als Highlight
Das große Highlight des Schneider Bau-Kochevents ist natürlich, beim Kochen einmal in die Kochtöpfe eines berühmten Profis schauen zu können. Vor allem, wenn dieser selbst auch aus der Region kommt. Franz-Xaver Bürkle, beliebt aus der Sendung „Kochduell“ des Fernsehsenders VOX, hat schon im April 2014 zusammen mit seiner Kochgruppe Horst-Werner Dick, Hans Lischer und Rainer Papenfuß in Bad Kreuznach einen engagierten Beitrag dazu geleistet, regionaltypische Kost und die Verwendung heimischer Produkte in den Vordergrund zu stellen.
Franz-Xaver Bürkle kocht gerne mit anderen Menschen und freut sich darüber, sein Wissen mit ihnen zu teilen. Dabei kommt bei ihm das Vergnügen beim Kochen nie zu kurz. Mit viel Spaß und guter Laune lassen sich auch die Teilnehmer beim Schneider Bau-Kochevent von seinen professionellen, unterhaltsamen Anleitungen bei der Zubereitung inspirieren und folgen aufmerksam den vielen wertvollen Tipps. Nach seinen Rezepten und unter seinen geschulten Augen bereitet jedes Team so einen Teil des regionalen Gerichtes zu, das im Anschluss bei einem gemeinsam Essen von allen genossen wird. Zum Abschluss des Abends erhält jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer noch eine Urkunde. Das macht Appetit auf mehr – und alle möchten die neu erlernten Kochkünste gleich zu Hause ausprobieren.
 

Wir sind für Sie da

Unsere aktuellsten Beiträge

Schneider Bau auf der Ausbildungsbörse “Kirn” auf Kyrau am 21.03.2024

Schneider Bau auf der Ausbildungsbörse Bad Kreuznach am 13.04.2024

Johannes Schneider

Michel Schneider

Keine Bewerbung möglich

Leider können wir in Riedberg ausschließlich Immatrikulierten der Goethe-Universität Frankfurt am Main ein Zimmer zur Verfügung stellen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.