| Unternehmen

Girls'Day bei Schneider Bau: Ein Blick hinter die Kulissen eines Bauunternehmens

Am Girls'Day 2017 öffneten bundesweit Unternehmen, Betriebe und Hochschulen erneut ihre Türen für Schülerinnen ab der 5. Klasse. Die Mädchen lernen dort Ausbildungsberufe und Studiengänge aus Handwerk, Naturwissenschaften und Technik kennen, in denen Frauen bisher eher weniger stark vertreten sind. Auch Schneider Bau nahm wieder am Zukunftstag teil und öffnete seine Türen im Merxheimer Musterhaus für sechs junge Mädchen aus der Region.

Nach einer kurzen Vorstellung des Unternehmens ging es zügig an die eigentlichen Aufgaben. Diese standen diesmal unter dem Titel: Wie entsteht ein Haus? Hierzu wurden Grundrisse gezeichnet, Räume vermessen und Flächen berechnet, ein Nivellement erstellt und viele weitere Aufgaben erledigt, mit denen sich Planerinnen im Arbeitsalltag beschäftigen.

„Der Girls´Day ist eine Maßnahme jungen Mädchen die technischen Berufe näher zu bringen. Wir wollen diese Chance natürlich nutzen. Und wir haben damit Erfolg - eine ehemalige Girls´Day-Teilnehmerin ist mittlerweile eine Auszubildende bei uns. Wir stellen immer wieder fest - Frauen und Bau das passt!“ so Martin Partenheimer, Leiter Personal bei Schneider Bau.

Mittlerweile beschäftigt das traditionsreiche, familiengeführte Unternehmen im kaufmännisch-technischen Bereich fast 46% Frauen, bei den unter 40-jährigen sogar über 54% – und diese sind gerade auch in den technischen Berufen wie Bauzeichnerinnen, Architektinnen, Bauingenieurinnen oder Projektentwicklerinnen stark vertreten. Abgesehen davon werden aktuell vier von fünf der dualen Studiengänge im Bauingenieurwesen, die Schneider Bau betreut, von Frauen besetzt.

Auch vom Handwerk lassen sich durchaus auch Frauen begeistern: So beginnt ab August 2017 eine junge Abiturientin bei Schneider Bau ihre Ausbildung zur Maurerin und geht damit mit gutem Beispiel voran.


Fakten zur Ausbildung bei Schneider Bau:

  • 13 unterschiedliche Ausbildungsrichtungen (Sechs Ausbildungsberufe im Handwerk, drei technische sowie zwei kaufmännische Berufe, zwei duale Studiengänge).
  • Sieben Lehrstellen ab August 2018 bereits besetzt. Freie Ausbildungsstellen vorhanden.
  • Gute Berufsperspektiven in der Bau- und Immobilienwirtschaft.

Der Girls´Day ist eine Maßnahme jungen Mädchen die technischen Berufe näher zu bringen. Wir wollen diese Chance natürlich nutzen. Und wir haben damit Erfolg - eine ehemalige Girls´Day-Teilnehmerin ist mittlerweile eine Auszubildende bei uns. Wir stellen immer wieder fest - Frauen und Bau das passt!

Martin Partenheimer, Leiter Personal

Martin Partenheimer

Ihr Ansprechpartner

Martin Partenheimer

Leitung Personal, Marketing
Telefon: + 49 6754 9200-0

Nachricht senden

Newsletter abonnieren

In unserem Newsletter erfahren Sie regelmäßig alles Wissenswerte zu Neuigkeiten im Immobilien­markt und Schneider Bau Projekten.

Zurück zur Übersicht

Schneider Bau Marken

Maxx Haus Logo

Unsere bewährten Haus­konzepte angepasst an Ihre Wohn­bedürfnisse. Facetten­reich, vari­abel, individuell geplant und massiv gebaut.

Mehr über Maxx Haus

Schneider Man Logo

Unsere Profis für Qualitäts­handwerk bei allen Bauvorhaben. Professionell, fachlich hochqualifiziert und voller Leidenschaft.

Mehr über Schneider Man

Auszeichnungen und Partner

Meisterhaft Logo

Schneider Bau wurde für termin­gerechte, saubere Bauweise und besonderes Engagement in der Fort- und Weiterbildung ausgezeichnet.

AMS Bau Logo

Schneider Bau ist zertifiziert für systematischen, betrieblichen Arbeitsschutz zur Sicherheit und für die Gesundheit aller Mitarbeiter.

SooNahe Logo

Schneider Bau ist SooNahe-Partner und Hauptsponsor der Jugenspiel­gemeinschaft SooNahe.

Icon schließenSchließen