Gemeinschaftliches Wohnen in Zornheim nimmt Formen an

„Allmählich sieht man was“, war die Aussage einer zukünftigen Bewohnerin des Wohnprojektes Gemeinschaftliches Wohnen in Zornheim. Dessen Projektidee ist, dass sich die Bewohner gegenseitig kennen, sich helfen und gemeinsam etwas unternehmen.

„Allmählich sieht man was“, war die Aussage einer zukünftigen Bewohnerin des Wohnprojektes Gemeinschaftliches Wohnen in Zornheim. Dessen Projektidee ist, dass sich die Bewohner gegenseitig kennen, sich helfen und gemeinsam etwas unternehmen.
Nachdem der Rohbau bereits seit einiger Zeit fertig gestellt ist, werden zur Zeit Fensterbänke gesetzt und die Elektro- und Trockenbauarbeiten ausgeführt.
In seiner kurzen Rede bedankte sich Dr. Hilmar Heine, einer der drei Geschäftsführer·der GbR (Gesellschaft bürgerlichen Rechts), die als Träger des Bauprojekts auftritt, bei der Schneider Bau. Namentlich erwähnte er Oberbauleiter Hermann Helling, Bauleiter Daniel Augustyniak und Polier Andreas Heling und lobte die gute Zusammenarbeit.
Alle Wohnungen in dem barrierefreien Gebäude sind bereits vergeben. Die Hälfte wird von den Eigentümern selbst bezogen, die anderen sind vermietet. Der Bezugstermin ist auf Frühjahr 2017 definiert.

Wir sind für Sie da

Unsere aktuellsten Beiträge

Schneider Bau auf der Ausbildungsbörse “Kirn” auf Kyrau am 21.03.2024

Schneider Bau auf der Ausbildungsbörse Bad Kreuznach am 13.04.2024

Johannes Schneider

Michel Schneider

Keine Bewerbung möglich

Leider können wir in Riedberg ausschließlich Immatrikulierten der Goethe-Universität Frankfurt am Main ein Zimmer zur Verfügung stellen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.